KommunalImmoSanierungsProgramm der Ax Real Estate GmbH

Infrastrukturimmobilien dienen den Kommunen dazu, der Verwaltungstätigkeit nachzugehen, Kinder zu betreuen und zu unterrichten, Sport-, Freizeit- und Kulturangebote zu schaffen und vieles mehr.

Doch sind diese oftmals mit einem nicht unerheblichen Sanierungsstau behaftet. Zudem genügen viele Gebäude nicht mehr den modernen Nutzeranforderungen, weil sich beispielsweise pädagogische Ansätze im Schulwesen weiterentwickelt haben oder zeitgemäße Büroarbeitsformen nicht mehr in die Grundrisse unserer Verwaltungsgebäude passen.

Obendrein sind in den nächsten Jahren erhebliche Investitionen zu tätigen, um die Immobilienbestände an die Klimaschutzziele anzupassen.

Es geht um nichts anderes als die Optimierung des Nutzwertes, der bautechnischen, ökologischen und ökonomischen Qualität des Immobilienbestands.

Nur durch einen zielgerichteten Einsatz der knappen finanziellen und personellen Ressourcen kann der Sanierungsstau abgebaut und können Betriebskosten und CO2-Emissionen reduziert werden.

DESHALB:

Sanierungsnotwendigkeiten sind zu ermitteln, Sanierungsmaßnahmen sind zu definieren, Sanierungsmaßnahmen sind unter allen relevanten Gesichtspunkten zu priorisieren.

Und dann UMZUSETZEN.

In diese Betrachtung kann und muss auch einfließen die Frage, welchen Nutzwert das fragliche Gebäude überhaupt hat. Entscheidend sind hier die Erreichbarkeit mit dem ÖPNV, die Funktionalität und Produktivität des Grundrisses etwa über Flächeneffizienz, die Nutzungsflexibilität zum Beispiel über Drittverwendungsfähigkeit, die Flächenauslastung, die Barrierefreiheit und die Qualität der Außenanlagen. Zentrales Anliegen muss sein, einen Instandhaltungsstau zu identifizieren und zu definieren und zu bewerten und dann zu entscheiden, ob und mit welchen Maßnahmen der Instandhaltungsstau abgebaut wird. Hier ist eine Priorisierung der Investitionen zwingend.

Mit dem von der Ax Real Estate GmbH entwickelten KommunalImmoSanierungsProgramm können nicht nur Transparenz des Immobilienbestands hergestellt, sondern auch auf der Grundlage einer fundierten Be­standsanalyse wirkungsvolle und zielgerichtete Maßnahmen definiert und umgesetzt werden.

Sprechen Sie uns gerne an.

Wir stellen Ihnen unser Programm gerne vor.